Nach der Ordinationsfeier auf der Grossmünsterplattform, Foto: Reto Schlatter

000_1520_Rechtsgrundlagen.txt

Rechtsgrundlagen des Kirchgemeindeparlaments

Hauptsächliche Rechtsgrundlage für die Arbeit des Kirchgemeindeparlaments ist dessen Geschäftsordnung (GeschO-KGP).

Übergeordnete Rechtsgrundlagen sind zudem die Kirchgemeindeordnung der Stadt Zürich (sinngemäss die "Verfassung" der Kirchgemeinde), die Kirchenordnung der der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich und letztlich das Kirchengesetz und die Verfassung des Kantons Zürich.

Weitere Gesetze, Verordnungen und Reglemente enthalten ebenfalls Bestimmungen, welche das Kirchgemeindeparlament und seine Abläufe betrifft.

000_1521_Tabelle_der_Rechtsgrundlagen.html

Erlass Stufe Erlassgeber Betrifft
Geschäftsordnung des
Kirchgemeindeparlaments
Kirchgemeinde Kirchgemeindeparlament
(fak. Referendum)
Parlament und Kirchenpflege
Kirchgemeindeordnung Kirchgemeinde Kirchgemeindeparlament und Stimmberechtigte Kirchgemeinde allgemein
Kirchenordnung Evang.-ref. Landeskirche Kanton ZH Kirchensynode Evang.-ref. Landeskirche Kanton ZH
Kirchengesetz Kanton Kantonsrat (fak. Referendum) Alle drei christlichen Kirchen des Kantons (evang., kath., christkath.)
Kantonsverfassung Kanton Verfassungsrat / Kantonsrat und Stimmberechtigte Ganze Bevölkerung des Kantons

[100]_Primäre_Rechtsgrundlagen.txt

Primäre Rechtsgrundlagen

Geschäftsordnung des Kirchgemeindeparlamentes GeschO-KGP

Kirchgemeindeordnung (Kirchgemeinde Zürich)

Kirchenordnung (evang.-ref. Landeskirche Kanton ZH)

Kirchengesetz (Kanton ZH)

Kantonverfassung Kanton ZH

[320]_Weitere_Rechtsgrundlagen.txt

Weitere Rechtsgrundlagen

Gemeindegesetz (Kanton ZH)

Gesetz über die politischen Rechte (Kanton ZH)

Personalverordnung (evang.-ref. Landeskirche Kanton ZH)

Vollzugsverordnung zur Personalverordnung

Entschädigungsreglement (Kirchgemeinde Zürich)

Spesenreglement (Kirchgemeinde Zürich)

Verordnung über das Pfarramt der Landeskirche